Familientreffen

Am 11.03.2017 war es endlich so weit.
Das erste Familientreffen abseits von Hundeveranstaltungen fand statt. Alle wollten kommen, selbst „Opa und Oma“ mütterlicherseits hatten zugesagt.

Dann wurden erst Amina und kurz vor dem Termin auch noch Jule-Ajuna läufig und konnten nicht kommen.
Herrchen von Bashas Mama hatte üble Knieprobleme und konnte Autofahrt und Spaziergang nicht bewältigen und musste leider auch absagen.

So blieben am Ende 20 Menschen und 11 Hovawarte, die sich bei schönstem Märzwetter im Wald trafen und gemeinsam spazieren gingen.
Die folgenden Fotos sind dabei entstanden. Fotos mit hellblauem Rand stammen aus der Kamera von Susann Lengnick, Barnys Frauchen. Fotos von Steffi, Amros Frauchen sind mit hellgrünem Rand versehen. Die anderen Bilder hat Jörg gemacht, der fleißig zwischen den Spazierenden hin und her lief….

Basha und Barny….. immer noch ein richtig harmonisches Team.

Pluto der größte der A-Lis, 72cm!.. ein prachtvoller Junge

Stine und Barny, die für farbliche Abwechslung gesorgt haben. Ein tolles Team.

Mama Basha, Papa Barny und im Hintergrund Pluto, Annikki, Joy, Jule-Asha und Amro

Joy, schon 65cm groß, zauberhaft und lebhaft

„Uffff Brüderlein, du bist mir etws zu stürmisch“ – Joy und Pluto

Sehr gestittet ging es durch den wildreichen Wald.

Stine, allerbester Laune und fröhlich dabei

Cooper der schöne „Lebensgefährte“ von Jule

Bashas Vater Carlson, die Ruhe selbst

Auch Mücke konnte sehr entspannt sein, denn alle Jünglinge hatten sich gemerkt, dass man mit der „Gouvernante“ respektvoll umgehen muss.

Es war so schön, die „Kleinen“ wieder zu sehen.

Hier nun die Fotos von Susanne: