Züchten, warum?

Ich möchte gerne Hovawarte züchten, weil…

… ich mit Basha eine selbstbewusste, lebensfrohe und nervenstarke Hündin habe, die gesunden Vorfahren hat und darum auch die Chance auf ein gesundes Leben und das Erreichen eines hohen Alters. Sie vereint Kraft, Temperament, Lern- und Arbeitsfreudigkeit, Mut, eine sehr gute Nasenveranlagung, überschäumende Lebensfsreude und trotzdem Beherrschtheit mit einem sehr ausgwogenen und gesunden Körperbau und starker Muskulatur, die ihr ganz wunderbare Bewegungsabläufe und eine tolle Sprungkraft ermöglichen. Sie ist also optisch und wesensmäßig ein großer Schatz.

… ich den Wunsch habe den Nachwuchs so zu prägen und zu begleiten, dass die Welpen optimal auf ihr Leben nach dem Auszug vorbereitet werden. Das beginnt mit der Konfrontation mit unterschiedlichen Untergründen und Alltagssituationen geht u.a. über das stärken der Frustrationstoleranz und der Gewöhnung an verschiedenartige Futter und Futternäpfe und endet noch lange nicht beim Autofahren und öffentlichen Verkehrsmitteln.

… ich Zeit und Kraft für diese Herausforderung habe. Ich muss mich nicht zwischen Beruf und Zucht zerreißen sondern kann mich voll und ganz dem Wurf widmen.

… ich von den Zuchtzielen der HZD überzeugt bin, mich in diesem Zuchtverein sehr wohl fühle und mit meinem Engagement die Rasse voranbringen möchte.

… ich zu dem, was ich bisher selbst gelernt habe und noch lernen werde, viele erfahrene Züchter als Background habe, die mir mit Rat und Tat zur Seite stehen werden und die ich mit meinen nie endenden Fragen löchern darf.

Euch allen für das was Ihr mir bisher schon geholfen habt und im voraus für das was noch kommt

Vielen herzlichen Dank